Profil anzeigen

Weltpolitik am Weissenhäuser Strand und Sorge um die Gorch Fock

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
wir haben es doch schon immer gewusst: Wer in Schleswig-Holstein wohnt, der hat einfach die Ruhe weg. Selbst wenn die internationale Weltpolitik im Land ist, registrieren wir das mit einem Schulterzucken. Anders lässt es sich kaum erklären, dass Außenministerin Annalena Baerbock zum G7-Treffen in Ostholstein einladen kann und NULL Demonstrationen angemeldet sind. Die Lage sei “völlig entspannt”, so die Polizei.
Naja, es sind ja auch massiv viele Polizisten im Einsatz, könnte man darauf entgegnen. 3500 Beamte aus dem gesamten Bundesgebiet sichern das Treffen im Luxushotel „Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer“ an der Ostsee. Aber auch beim G20-Gipfel vor fünf Jahren in Hamburg gab es eine starke Polizeipräsenz - und wir alle können uns an die Bilder von Chaos und Zerstörung erinnern.
Lassen Sie uns hoffen, dass es ruhig bleibt. Denn die Themen, über die die Außenminister von Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Japan, Kanada und den USA sprechen wollen, benötigen jede Aufmerksamkeit. Im Fokus steht Russlands Krieg gegen die Ukraine und seine Auswirkungen etwa auf die Energie- und Ernährungssicherheit. Hinzu kommen die Rolle Chinas und die Lage im Indo-Pazifik, die Situation in Afghanistan, Afrika und im Nahen Osten sowie der Kampf gegen die Klimakrise und die Corona-Pandemie.
Sie wollen keine Entwicklung verpassen? Dann lege ich Ihnen unseren Live-Ticker zum G7-Außenministertreffen ans Herz. Bis Sonnabend sind meine Kollegen im Einsatz, um Sie über alle Ereignisse zu informieren.
Und jetzt noch eine gute Nachricht zum Schluss: Die Teilnahme der Gorch Fock an der Kieler Woche scheint nun doch nicht gefährdet zu sein. Heute Morgen war die Sorge groß, als das Segelschulschiff mit einem Getriebeschaden in den Hafen geschleppt werden musste. Wie mein Kollege Frank Behling erfahren hat, ist wohl nur eine Dichtung defekt. Glück gehabt!
Nachrichtenüberblick in Kürze

Generalstaatsanwaltschaft Schleswig-Holstein klagt Autor Bhakdi an
500 Beschäftigte aus Sozial- und Erziehungsdienst demonstrieren in Kiel
Ukraine-Flüchtlinge: Wohncontainer in Gettorf stehen erst mal leer
Starkregen in Kiel: Wasser stand auf B76 bis zu einen Meter hoch
Quirlig, schräg, schaukelig: In Gaarden rotiert am 14. Mai die Kultur
Nach der Landtagswahl

Günther bittet CDU um freie Hand für Jamaika-Sondierungen
Wolfgang Kubicki (FDP): „Günthers Idee von Jamaika ist doch charmant“
SPD-Vorsitzende gibt Druck nach Wahlschlappe nach: Auch Losse-Müller kann Fraktionschef
Nach Wahlsieg in Kiel-Ost: CDU ruft Seyran Papo zur Wahlkampfhilfe in NRW
Umfrage des Tages

Umfrage zum Weltfischbrötchentag 2022: Wo gibt es die besten Fischbrötchen in Kiel und Region?
Sport

Sturz bei THW-Spiel in Paris: Fan und Fotografen nicht in kritischem Zustand
Handball-Champions-League: THW Kiel erspielt sich gute Ausgangslage in Paris
Mein Lesetipp

Abschied vom Kieler Amtsgericht: Präsident Torsten Block sieht die Justiz im Wandel
Ausflugsziel des Tages

Neue Ausflugsziele im Wildpark Eekholt: Sperbereulen werden von Hand aufgezogen
Meistgelesen auf KN-online

Holstein Kiel: Auch Fabian Reese vor dem Abflug?
Zensus 2022 in Kiel: Was Sie über die Volkszählung wissen müssen – und woran Sie Betrüger erkennen
Tod hinter dem Steuer: Feuerwehrmann aus Fleckeby im Einsatz gestorben
Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend,
Ihre
Inga Catharina Thomas
Leiterin Newsroom
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.