Viele gute Nachrichten zu Weihnachten

#369・
3.1K

Abonnenten

390

Ausgaben

Abonnieren Sie unseren Newsletter

By subscribing, you agree with Revue’s Nutzungsbedingungen and Datenschutzbestimmungen and understand that Post aus dem Newsroom will receive your email address.

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
nur noch ein Tag, und dann ist Weihnachten. Vielleicht der richtige Augenblick, um mit ein wenig Abstand auf die etwas ausgedünnte Nachrichtenlage zu schauen. Auch kurz vor dem Fest gibt es ja Meldungen, die man am liebsten gar nicht lesen möchte. Die können und werden wir auch jetzt nicht unterdrücken. Vom vorgezogenen Weihnachtsgeschenk der Landesregierung in Form einer neuer Landesverordnung wollen wir gar nicht reden.
Doch es geht auch anders. Denn natürlich gibt es auch viele gute, hoffnungsvolle und ganz wunderbare Nachrichten speziell in diesem Weihnachts-Newsletter, auf die ich gern besonders hinweisen möchte. Der Reihe nach:
  • Ganz ehrlich, es war selbst für hartgesottene Nachrichtenredakteure eine Riesenfreude, die Bilder von der Gewinnübergabe unserer Knusperhäuschen-Aktion zu sehen. Die kleinen Kunstwerke haben in diesem Jahr wieder einmal die Schaufenster unseres Verlagsgebäudes geschmückt. Die Sieger machten dafür Bekanntschaft mit dem Zinnsoldaten und der Papiertänzerin.
  • Die Sportfans konnten gestern Abend aufatmen. Die Spieler des THW, die aufgrund ihres Dauereinsatzes zuletzt ausnahmsweise nicht jedes Spiel gewonnen haben, zeigten gegen Stuttgart, was in ihnen steckt - und drehten das Spiel. Großes Kino für Handball-Freunde.
  • Auch in diesen Zeiten denken die Menschen nicht nur an sich, viele zeigen sich großzügig, wie wir an unserer Spendenaktion “Gutes tun im Advent” merken. Das Konto, das der Verein “KN hilft” für die Krebsgesellschaft eingerichtet füllt sich stetig. Auf KN online können Sie viele Geschichten lesen, die Mut machen. Ein großer Dank an allen Spender und solche, die es noch werden wollen.
  • Aus dem Bereich der Wirtschaft gibt es ebenfalls positive Nachrichten. Die erste Wasserstoff-Tankstelle in Kiel soll im Sommer 2023 an den Start gehen. Sie dürfte der angestrebten Energiewende in der Region einen entscheidenden und lang ersehnten Schub geben.
  • Selbst zum Thema Corona findet man Meldungen, die sich nicht nur gut anhören. Die Warterei auf Impftermine hat ein Ende. Booster-Willige können sich jetzt schon drei Monate nach der zweiten Impfung die dritte abholen. Und selbst über die Feiertage haben Testzentren geöffnet. Das alles hilft.
  • Und die beste Nachricht: Die Redaktion ist auch an den Weihnachtsfeiertagen im Einsatz. Auf KN online versorgen wir Sie mit Lesestoff und Service rund um die Uhr. Mein persönlicher Tipp: Bischof Magaard liest für unsere Leserinnen und Leser die Weihnachtsgeschichte im Schleswiger Dom.
Fröhliche Weihnachten!
KN-Spendenaktion: Gutes tun im Advent

Seminar für Krebspatienten im Kloster Nütschau: Was Krebspatient Mayer auf positive Gedanken brachte
Aktueller Spendenstand für “Gutes tun im Advent”: XXX Euro
Jetzt mitmachen und für die Schleswig-Holsteinische Krebsgesellschaft spenden: Ein Spendenkonto bei der Förde Sparkasse ist eingerichtet. Unter dem Stichwort „Gutes tun im Advent“ können Sie auf das Konto DE05 2105 0170 1400 2620 00 Geld überweisen. Alternativ können Sie direkt per Paypal spenden.
Corona-Nachrichten

Kreis Segeberg: Diese Testzentren haben Weihnachten und Silvester geöffnet
Familienbesuch an Weihnachten: So reisen Sie am sichersten
Boostern schon nach drei Monaten – das geht jetzt auch in Schleswig-Holstein
Günther: Ich bin bereit, in SH den Druck auf Impfgegner noch zu erhöhen
Nachrichtenüberblick in Kürze

Kiels erste Wasserstoff-Tankstelle startet 2023 – mit selbst produziertem Treibstoff
Andreas-Gayk-Medaille Kiel: Wie Hanne Pries Lebensfreude vermittelt
THW Kiel dreht Spiel gegen Stuttgart und gewinnt mit 35:31
Weihnachtshäuser in Kiel: Das motiviert die Bewohner der beleuchteten Häuser
Bild des Tages

Knusperhäuschen-Wettbewerb der Kieler Nachrichten: Das sind die Gewinner 2021
Meine Lieblingsgeschichte

Heiligabend: Bischof Magaard liest die Weihnachtsgeschichte im Dom in Schleswig vor
Meistgelesen auf KN-online

Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Es ist fast soweit: Morgen ist Weihnachten. Ich wünsche Ihnen entspannte Festtage. Geben Sie gut auf sich und Ihre Lieben acht. Den nächsten Newsletter erhalten Sie am Montag.
Ihr
Bodo Stade
Stv. Chefredakteur
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.