Profil anzeigen

SH wartet auf Flüchtlinge, der nächster Bahnstreik, neue Corona-Regeln

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
die Lage in Afghanistan hat in dieser Woche fast alles in den Hintergrund gedrückt. Unstrittig ist: Nicht nur die Bundesregierung hat die Situation komplett falsch eingeschätzt. Unstrittig ist auch: Den Menschen, die aus Angst vor den Taliban das Land so schnell wie möglich verlassen wollen, muss geholfen werden. Die Rettungsaktion ist mittlerweile voll im Gange. Schleswig-Holstein bereitet sich darauf vor, den afghanischen Flüchtlingen eine sichere Bleibe zu geben. Wie sehr das Thema die Menschen im Land bewegt, machte gestern Abend auch eine Kundgebung in Kiel deutlich.
Im Vergleich zu den chaotischen Zuständen, mit denen die Familien in Afghanistan konfrontiert sind, mögen die Probleme hierzulande sehr überschaubar erscheinen. Doch wer am Montag unmittelbar von dem angekündigten Streik der Lokführer betroffen ist und um 6 Uhr morgens auf einem zugigen Bahnsteig vergebens auf seinen Zug wartet, der darf das anders sehen.
Auch Corona mit all seinen Folgen greift weiterhin tief in unseren Alltag ein. 3G (genesen, geimpft und getestet) oder 2G (genesen und geimpft)? Die Debatte, was künftig gilt und wer bei welcher Inzidenz und welchen Indikatoren Ins Restaurant, Kino oder zu sonst einer Veranstaltung darf, hat vermutlich gerade erst begonnen. Ab Montag gelten zunächst einmal neue Corona-Regeln in Schleswig-Holstein.
Corona-Testpflicht für Ungeimpfte in ganz SH – alle neuen Regeln im Überblick
Corona-Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Corona-Pandemie: Kinder und Jugendliche sind die Hauptleidtragenden
Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnung für Schülerin ist rechtmäßig
Nachrichtenüberblick in Kürze

Kieler Ratsversammlung bessert Entwurf für die neue Holstenstraße nach
Kita in der Halle 400: Kinderlachen statt Konzertlärm
Gitte Haenning tritt in der Stadthalle Neumünster auf
Nobiskrug und FSG: Was Lars Windhorst mit den Werften in Schleswig-Holstein vorhat
Neubau der Rader Hochbrücke: Bürger fürchten zu viel Lärm durch Baustelle und späteren Verkehr
SHMF-Tickets: Karten für Konstantin Wecker zu gewinnen
Korvette für Israel mit Wasserfontänen in Kiel verabschiedet
Bild des Tages

"Christoph 42" bei der Luftrettung Rendsburg: Das kann der neue Heli
Meine Lieblingsgeschichte

Freibad Katzheide in Kiel: Stadt plant Traglufthalle für Außenbecken
Meistgelesen auf KN-online

Zu guter Letzt...

Veranstaltungstipps für Schleswig-Holstein
Die Vorfreude steigt - nicht nur aufs Wochenende allein, das leider nur wenig Sonnenschein verspricht, sondern auch auf den Landesgeburtstag. Am Sonntag wird in Schleswig das 75-jährige Bestehen des nördlichsten Bundeslandes gefeiert. Hoffen wir mal, dass auch das Wetter ein bisschen mitspielt und es wenigstens trocken bleibt.
Ich wünsche Ihnen in jedem Fall ein entspanntes Wochenende
Ihr
Bodo Stade
Stv. Chefredakteur
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.