Profil anzeigen

Post aus dem Newsroom // Viele Fragen zu Kontaktbeschränkungen, Böllerverbot wegen Corona? Zweifel an Warn-App

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Post aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
das war gestern ein langer Arbeitstag für Kanzlerin und Ministerpräsidenten, aber auch für die Berichterstatter in Kiel und Berlin und für unser Newsroom-Team. Am Ende der stundenlangen Beratungen über weitere Schritte zur Eindämmung der Pandemie standen anstelle von Beschlüssen zunächst mal nur Appelle. Die aber haben es durchaus in sich und bergen eine Menge Diskussionspotenzial.
Wir gehen heute unter anderem der Frage nach, wie es Kindern damit geht, wenn sie sich künftig für den einen besten Freund entscheiden sollen, den sie noch treffen können - obwohl sie in der Schule mit der ganzen Klasse zusammen sind. Und ob Familien, die mehrere Kinder haben, künftig losen sollen, mit welchem weiteren Haushalt sie noch Kontakt haben wollen.
Ministerpräsident Daniel Günther hat sich dem Appell der Kanzlerin angeschlossen, auf private Feiern nach Möglichkeit zu verzichten. Ich bin gespannt, ob sich die feierfreudige junge Generation an diesen Rat halten wird.
Trefflich streiten lässt sich auch weiterhin über die Schulen. Der Vorschlag, die Klassen zu teilen, kam ja bisher vor allem von Seiten der Lehrer, nun drängt auch das Kanzleramt darauf - was den Druck auf Landes-Bildungsministerin Karin Prien erhöht. Wir hören uns heute im Landeshaus und an den Schulen der Region um und werden weiter berichten - genauso wie über den unterschiedlichen Umgang mit Quarantäne-Fällen, auf den viele Leser mit Unverständnis reagieren.
Kritik an Gesundheitsämtern: Mal Quarantäne an Schulen und mal nicht
Und dann ist da noch die Warn-App, an deren Wirksamkeit immer mal wieder Zweifel aufkommen. Jüngster Fall: Eine Kielerin wartet seit mehr als zehn Tagen darauf, dass ihr Testergebnis in der App angezeigt wird. Vertrauen schafft so etwas nicht.
Corona-Nachrichten im Überblick

Aktuelle Nachrichten aus Kiel und der Region

Israelische Korvette verlässt Kiel unter Polizeischutz
Geflügelpest: Betrieb in Nordfriesland mit mehr als 1000 Tieren betroffen
Weinhold zum Comeback nach Schädel-Hirn-Trauma: 
"Hatte schon Respekt"
Meine Lieblingsgeschichte

Herr Karasek, wird das Kieler 
Weihnachtsmärchen verschoben?
Meistgelesen auf KN-online

Heute Abend spielt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Nations League in Spanien. Diesen Wettbewerb muss man nicht mögen, mancher Fan boykottiert ihn auch. Ich finde ein Länderspiel gegen die Spanier aber immer reizvoll und freue ich mich auf einen gemütlichen Fußball-Abend - wenn es die Nachrichtenlage heute zulässt.
Mit herzlichen Grüßen
Ihr
Christian Longardt
Chefredakteur
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.