Profil anzeigen

Post aus dem Newsroom // Verweste Leiche in Rendsburg: Nachbarschaft schockiert

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Post aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
wer sich mit Rendsburgern dieser Tage unterhält, kommt um ein Thema nicht umhin: den grausamen Mord an einer Prostituierten in ihrer Wohnung. Seit gestern wissen wir: Der Tatverdächtige hat vermutlich nicht nur Leyhan Veith getötet. Im Dachboden eines Hauses in einem ruhigen Wohnviertel von Rendsburg fanden Ermittler eine Leiche, die über das Dach geborgen werden musste und nun in der Rechtsmedizin liegt. Meine Kollegen Frank Behling und Tilmann Post haben mit der Staatsanwaltschaft über den aktuellen Stand der Obduktion und mit Anwohnern über den schrecklichen Fund gesprochen.
Obduktion: Leiche war verpackt und bereits verwest
Nach Leichenfund: Nachbarschaft ist schockiert
Das dominierende Thema in der Redaktion bleibt weiterhin Corona: 249 neue Corona-Fälle sind binnen eines Tages hinzugekommen. Somit gibt es aktuell 2598 Infizierte im Land. Die Folge: Kontaktpersonen, Mitschüler und Angehörige müssen in Quarantäne. Der jüngste Fall betrifft eine Schule in Kiel-Ellerbek. Diese und weitere Nachrichten zur aktuellen Lage im Land fassen wir im Liveblog zusammen.
Was sonst noch wichtig ist:

Vogelgrippe erreicht Rendsburg-Eckernförde: Geflügelpest in Westerrönfeld
Feuerquallen in Schönberg: Manche haben einen Durchmesser von 60 Zentimetern
Bloß kein Bordell im Ex-Flüchtlingsheim
Bild des Tages

Megajacht "Nord" ankert beim Marinestützpunkt
Meine Lieblingsgeschichte

Hochzeit im Lockdown? So geht es Paaren aus Kiel in der Corona-Krise
Meistgelesen auf KN-online

32 Erstklässler in Quarantäne
Polizei findet weitere Leiche
Das sind die Top-10-Pizzerien in Kiel

Starten Sie gut in den Abend,

Ihre
Tanja Köhler
Mitglied der Chefredaktion
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.