Profil anzeigen

Post aus dem Newsroom // Urlaub im Norden / Kieler Werft baut Stellen ab

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
ein zaghaftes “Kiel ahoi” sei an dieser Stelle erlaubt. Aber nur, um der guten Ordnung halber daran zu erinnern, dass heute Rosenmontag ist. Dass Corona jeden Gedanken an närrisches Treiben verbietet, betrübt natürlich die Kieler Karnevalisten. Ansonsten kann der Norden damit ganz gut umgehen.
Ganz anders sieht das schon beim Thema Osterurlaub aus. Da reicht die eine Äußerung des sächsischen Ministerpräsidenten vom Wochenende, um das Urlaubsland Schleswig-Holstein in Aufruhr zu versetzen. Ostern wird man nicht verreisen können, hatte Michael Kretschmer erklärt. Das löste nicht nur kollektives Kopfschütteln aus, sondern auch eine handfeste Debatte um eine Öffnungsstrategie für den Tourismus. Klar ist: Ob Kollege und Parteifreund Daniel Günther, die Nord-SPD oder die schleswig-holsteinische Tourismus-Agentur - dass der Norden bereits Mitte Februar das Ostergeschäft abschreiben soll, halten alle für komplett übertrieben. Und wir hoffen schließlich auch, dass im April schon ein bisschen mehr möglich sein wird als jetzt. Es müssen ja nicht gleich die Malediven sein.

Rendsburg: Familie fliegt auf die Malediven und bekommt Ärger
Corona-Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Günther kritisiert die Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern
Corona-Lockerungen in SH: Ab 1. März zu zweit ins Fitnessstudio?
Kiel-Suchsdorf: 51-jähriger Jogger am Nord-Ostsee-Kanal ausgeraubt
Lautsprecher-Demos: SPD-Politiker will härteres Versammlungsrecht
Dänemark führt strengere Einreisebeschränkungen für Grenzgebiete ein 
Reitlehrer Henning Reimers darf im Lockdown keinen Unterricht geben
Nachrichtenüberblick in Kürze

Kieler Werft German Naval Yards baut 134 Stellen ab
Kieler Karnevalisten: Frust über die verpatzte Corona-Session
Deshalb werden Eisflächen nicht freigegeben im Winter in Schleswig-Holstein
Großer Andrang auf Eisflächen: Polizei schritt in Schleswig-Holstein ein
Zoff um Elfmeterpfiff - Holstein Kiel träumt, Würzburger Kickers toben
Wegen Online-Banking: Banken dünnen Filialnetz in Schleswig-Holstein aus
Meistgelesen auf KN-online

Zu guter letzt...

Der Spaziergang für Fußballfans
Der eine oder andere macht schon seine Witze über das Spazierengehen. Denn wann sind wir schon mal so viel spazieren gegangen wie in diesen Zeiten? Und warum nur? Richtig! Weil man sonst eigentlich nicht viel anderes tun kann. Damit wir nun nicht ständig auf denselben Wegen wandeln, finden Sie auf KN-online immer wieder neue Tippe und Routen. In der aktuellen Folge ist sogar etwas für Fußballfans dabei - auch wenn die vielleicht lieber im Stadion sitzen würden. Mein Tipp: Einfach ausprobieren.
Ich wünsche viel Spaß dabei - und einen schönen Feierabend.
Ihr
Bodo Stade
Stv. Chefredakteur
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.