Profil anzeigen

Post aus dem Newsroom // THW Kiel im Final Four, Böllerverbote zu Silvester

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
noch drei Tage, dann ist das Jahr 2020 Geschichte. Ein Jahr, das viele immer mit Corona verbinden werden, mit Einschränkungen, vielleicht auch mit Verlusten. Dass es turbulent war, davon zeugen auch unsere Jahresrückblicke, mit denen wir heute gestartet sind.
Corona-Jahr: "Wie eine Sturmflut"
Statt guter Neujahrsvorsätze dürfte sich so mancher nur eins wünschen: Dass 2021 besser wird und Corona endlich vorbei ist. Vielleicht tragen dazu auch die Corona-Impfungen bei, die gestern in Schleswig-Holstein losgegangen sind.
Enden wird das Jahr auf jeden Fall mit Verboten: Der Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit ist untersagt, Silvesterpartys sind nicht erwünscht und Böllern ist vielerorts auch nicht drin. Wir haben die Verbotszonen im folgenden Artikel für Sie aufgelistet:
Übersicht: Hier ist Böllern verboten
Was heute sonst noch wichtig ist, erfahren Sie im Nachrichtenüberblick:
Corona-Meldungen des Tages

So ist die aktuelle Corona-Lage in Schleswig-Holstein
Weiterer Corona-Todesfall im Psychiatrischen Zentrum in Rickling
Silvester in Schleswig-Holstein: Welche Corona-Regeln gelten zum Jahreswechsel 2020/2021?
Nachrichtenüberblick in Kürze

Zwei Tote bei schwerem Unfall auf B206 bei Bockhorn
THW Kiel will Europas Krone: Das müssen Sie zum Final Four in Köln wissen
Nortorf: Landwirte protestieren vor Aldi-Zentrallager
Nach Schneefall: So wird das Wetter bis Silvester in Schleswig-Holstein
Schönstes Leserbild 2020 gesucht

Wählen Sie das schönste Leserbild 2020 für Kiel und SH
Meine Lieblingsgeschichte

Günther macht Hoffnung: Mit Impfungen beginnt langer Weg aus Corona-Pandemie
Meistgelesen auf KN-online

Quizzen und gewinnen

KN-Jahresendquiz: Wie gut ist Ihr Wissen über Nachrichten aus dem Jahr 2020?
Starten Sie gut in die neue Woche,

Ihre
Tanja Köhler
Mitglied der Chefredaktion
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.