Profil anzeigen

Post aus dem Newsroom // Steigende Inzidenzen und die Folgen

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
die Kurve zieht weiter an: Seit Anfang der Woche steigt der Inzidenzwert im Land kontinuierlich an - mittlerweile liegt er bei 56,2. Ab kommenden Montag soll mit verschärften Regeln gegengesteuert werden.
Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 muss der Handel auf “Click and meet” umstellen. Bei einer Inzidenz über 100 wird die Notbremse gezogen. Wie die Regeln in den jeweiligen Kreisen und kreisfreien Städten mit einem Wert über 50 ausgelegt werden und wie Terminshopping funktionieren soll, erfahren Sie in den folgenden Artikeln.
Zweieinhalb Wochen nach der Explosion eines Reihenendhauses in Nortorf herrscht nun traurige Gewissheit: Bei der in den Trümmern gefundenen Leiche handelt es sich um die 54-jährige Bewohnerin. Da die Hintergründe noch unklar sind, richtet sich die Staatsanwaltschaft nun mit einem Zeugenaufruf an die Bevölkerung.
Der Lebensgefährte der Getöteten sitzt indes weiter im Gefängnis in Neumünster. Gegen ihn war ein Haftbefehl wegen Totschlags, schwerer Brandstiftung und der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion erlassen worden. 
Weitere Themen des Tages im Überblick:
Corona-Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Corona-Selbsttests an Schulen in SH: Wie soll das funktionieren?
Kieler Woche 2021: Neues Datum im September
Komplettabsage noch nicht vom Tisch
So entwickelt sich das Coronavirus in Schleswig-Holstein
Nachrichtenüberblick in Kürze

Nur noch ein Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt für den Nord-Ostsee-Kanal
Holstenfleet: Ortsbeirat schlägt Hygge-Platz als Name für Verweilfläche vor
Geschenk an Soldaten: Lütjenburger Kaffee reist nach Mali
Arbeiten an Rendsburger Schwebefähre gehen voran
Bild des Tages

Meine Lieblingsgeschichte

Raus auf den Platz, solange es noch geht
Meistgelesen auf KN-online


Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend,
Ihre

Tanja Köhler
Mitglied der Chefredaktion
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.