Profil anzeigen

Post aus dem Newsroom // Sensationsfund am Fehmarnbelt und ein marodes Ehrenmal

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
das 72 Meter hohe Ehrenmal in Laboe ist eins der Wahrzeichen in unserer Region - doch es ist nicht mehr ganz so stabil. Herabgestürzter Mörtel, abgeplatzte Backstein-Teile. Die Alarmglocken beim Deutschen Marinebund schrillen. Denn für die Sanierung muss der Träger mehrere Millionen Euro aufwenden. Mein Kollege Tilmann Post hat vor Ort mit den Verantwortlichen gesprochen:
Wo wir schon an der Küste sind: Manchmal sind es kleine Gegenstände, die dem normalen Spaziergänger gar nicht so ins Auge stechen würden. Archäologen können daraus manchmal aber erstaunliches ablesen. Bei den Vorbereitungsarbeiten für den Bau des Fehmarnbelt-Tunnels wurde ein Klumpen Birkenpech entdeckt. Mit DNA, die eine Rekonstruktion möglich machte. Eine lesenswerte Geschichte - aufgeschrieben von Heike Stüben.
Ein anderer Beitrag hinterlässt uns ratlos. Obwohl Ärzte so händeringend gesucht werden, darf der 34-jährige Sabah Ibrahim in dem Beruf nicht arbeiten. Es fehlt ihm ein einjähriges Praktikum für die Berufsanerkennung. Weit über 100 Bewerbungen hat der jesidische Mediziner bereits an Kliniken in Schleswig-Holstein geschickt. Vergeblich.
Weitere Themen des Tages im Überblick:
Corona-Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Was sich an den Schulen ändert
Von Oslo nach Kiel: Color Line bereitet sich auf Neustart vor
Coronavirus: Serpil Midyatli fordert fälschungssicheren Impfausweis
Elternvertreter in Segeberg fordern Wechselunterricht für alle
Nachrichtenüberblick in Kürze

Ein Spurplattenweg, viele gelbe Säcke und jede Menge Ärger
Deshalb hat Schleswig-Holstein die zweithöchsten Stromkosten
Auto prallt gegen Baum: 18-Jähriger hat keinen Führerschein
Neuer Eigentümer sucht Gastronom für den Legienhof
Bild des Tages

Edles Wassertaxi aus Venedig für die Kieler Förde
Rocksängerin Doro kommt zum Strandkorb Open Air auf dem Flugplatz Hartenholm
Meine Lieblingsgeschichte

Holstein Kiel auf Kurs: "Wir haben es selbst in der Hand"
Meistgelesen auf KN-online

Schleswig-Holstein: Alles zu Corona-Impfungen und neuen Impfterminen
Ausgangssperre in Kiel droht: Inzidenz nur knapp unter 100
Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend,
Ihre
Tanja Köhler
Mitglied der Chefredaktion
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.