Profil anzeigen

Post aus dem Newsroom // Platz eins für Holstein? / Kieler Umschlag / Höchstgebot für Pokal-Ball

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
die Fußballfans unter uns haben es heute gut. Sie werden sich ab 18.30 Uhr mindestens 90 Minuten lang keine Gedanken machen um neue Corona-Verordnungen, Mutanten, Perspektivpläne und Inzidenzwerte, sondern das Spiel von Holstein Kiel gegen Würzburg verfolgen - gern auf unserem Liveticker. Die Partie hat ihren Reiz. Denn wenn die Störche heute siegen, grüßen sie von der Tabellenspitze, mindestens bis zum nächsten Spiel des HSV.
Trotz aller Begeisterung - an den für alle wichtigen Themen rund um Corona bleiben wir natürlich trotzdem dran. Interessant, aber auch besorgniserregend sind vor allem die Studienergebnisse der Wissenschaftler aus dem Forschungszentrum Borstel, die das Virus mit Blick auf die noch unberechenbaren Mutanten untersucht haben. Das Ergebnis: Auch in Schleswig-Holstein ist die britische Variante längst angekommen.

Wissenschaftler: Coronavirus verändert sich
Jenseits der medizinischen Fragen hat Corona weiterhin ganz konkrete Folgen auf unser Alltagsleben. Klar ist seit heute, dass der Kieler Umschlag diesmal nicht auf den Straßen gefeiert wird. Das Winterfest, das seine Wurzeln im Mittelalter hat, geht mit der Zeit und verlegt sich ins Internet. Was da wohl mit der Büx vom Asmus Bremer passiert? Und dann ist da ja noch der Valentinstag. Böse Zungen behaupten, Blumenhändler hätten sich den Tag ausgedacht. Aber was macht man nun, wenn Valentinstag ist und die Blumenläden erst am 1. März wieder öffnen dürfen? Auch dieser Frage sind wir nachgegangen.
Corona-Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kieler Umschlag 2021 findet digital statt
Im Vergleich: So öffnen Schleswig-Holstein und seine Nachbarländer Schulen und Kitas
Tierpark Gettorf freut sich schon auf Besucher
Heikendorfer Autorin schreibt Buch gegen den Gefühls-Lockdown
Weitere Nachrichten aus der Region

SPD-Ratsherr Philip Schüller (28) wird Kieler Sportamtsleiter
Hier bekommen Sie am Valentinstag Blumen in Kiel
GNTM: Mira aus Bordesholm zieht in Runde drei ein
Holstein Kiel:  Kälte bremst das Würzburger Training
Bild des Tages

Nach dem Sieg gegen die Bayern: Versteigerung des Pokal-Balls spielte viel Geld für den guten Zweck ein
Meistgelesen auf KN-online

Zu guter letzt...

Extremes Wetter verlangt irgendwie immer nach sprachlichen Bildern. Der Winter zum Beispiel hat gern jemandem im Griff, meist ganz Deutschland, zurzeit aber vor allem den Norden. Abgegriffen ist das Bild allemal. Väterchen Frost mag ich dagegen immer noch. Und bevor Sie selbst nachsehen müssen: “Großvater Frost” kommt laut Wikipedia aus dem Russischen (woher sonst?). Djed Moros ist demnach eine ursprünglich russische Märchenfigur, die aus der slawischen Mythologie stammt. Am Wochenende ist er weiter in Schleswig-Holstein unterwegs. Ziehen Sie sich warm an. Sie lernen ihn bestimmt kennen, wenn Sie einen Spaziergang unternehmen.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend

Ihr
Bodo Stade
Stv. Chefredakteur
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.