Profil anzeigen

Post aus dem Newsroom // Mutante in Kiel, Corona-Ausbruch im Kreis Plön

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
wo steht Schleswig-Holstein in der Corona-Krise? Die Antwort lautet: Es kommt darauf an, auf welche Stadt und welchen Kreis wir gerade blicken. In Flensburg, wo die britische Corona-Variante grassiert, liegt der Inzidenzwert erschreckend hoch - aktuell bei über 180. Eine Ausgangssperre und ein Verbot aller privaten Treffen sollen helfen, die Ausbreitung zu stoppen. Ganz anders sieht es in vielen Kreisen aus, wo der Wert inzwischen deutlich unter 35 liegt.
Wie schnell sich die Lage ändern kann, wenn man nur auf den Inzidenzwert blickt, zeigt sich indes heute im Kreis Plön. Noch am Morgen stand war der Kreis mit einem Wert von unter zehn im Land der Klassenprimus. Der Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim mit zwölf neuen Fällen schraubte den Inzidenzwert aber am Nachmittag sofort wieder auf über 20. Immerhin: Wenn wir diesen Wert bundesweit hätten, würden wir nicht mehr über Ausgangssperren reden müssen.
Weit auseinander liegen auch die Meinungen zum Neustart in Grundschulen und Kitas. Am Montag soll es in den meisten Städten und Kreisen wieder losgehen. Die allermeisten Kinder und ihre Eltern dürften sich darauf freuen. Einerseits. Andererseits macht sich auch unter den Eltern, aber vor allem unter den Lehrkräften und dem Kita-Personal ein ungutes Gefühl breit. Sie fragen sich, ob die Rückkehr in den Regelbetrieb wirklich zu verantworten ist. Da hilft auch der Schnupfenplan des Bildungsministeriums nicht.

Wann darf mein Kind in die Kita oder die Schule gehen?
Gute Nachrichten gibt es überraschenderweise aus der Wirtschaft. Die Sorgen der Einzelhändler sind natürlich nicht kleiner geworden. Positiv kommt dafür die Bilanz der Gewerbeansiedlungen für das Corona-Jahr 2020 daher. Mit 114 neuen Firmen wird fast der Wert des Vorjahres erreicht.
Trotz Corona: Viele Gewerbeansiedlungen 2020 in Schleswig-Holstein
Einzelhändler in Sorge - Die Lage hat sich zugespitzt
Corona-Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Kiel: Erste Corona-Mutation bestätigt
Corona-Mutation breitet sich in Flensburg aus: Karl Lauterbach für strikten Lockdown
Nachrichtenüberblick in Kürze

Möbel Höffner entschuldigt sich für Lärm
Eckernförde: Darum sind die neuen Strandkörbe weiß
Nach offenem Brief: Klausuren fallen in Schleswig-Holstein nicht überall weg
Rückschlag für Holstein Kiel - Janni Serra fällt mit Muskelfaserriss aus
Meine Lieblingsgeschichte

Germany's Next Top Model? Mira aus Bordesholm
Meistgelesen auf KN-online

Zu guter letzt...

Henning Grentz hat sein eigenes kleines Wirtschaftswunder vollbracht - und feiert mitten in der Pandemie einen ganz besonderen Erfolg. Er bringt andere zum Schwitzen, ohne dabei selbst ins Schwitzen zu geraten. Wir gönnen es ihm.

Ich wünsche einen schönen Feierabend - es muss ja nicht in der Sauna sein.
Ihr
Bodo Stade
Stv. Chefredakteur
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.