Profil anzeigen

Post aus dem Newsroom // Die schwarz-grüne K-Frage, Zoff um Corona-Regeln

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Armin Laschet oder Markus Söder? Robert Habeck oder Annalena Baerbock? Es ist gerade richtig spannend in der Politik. Obwohl der Wahlkampf noch gar nicht begonnen hat, fliegen schon die Fetzen. Die Vorsitzenden von CDU und CSU haben dabei das Kunststück fertig gebracht, sich in eine Situation zu bringen, in der eine einvernehmliche Lösung gar nicht mehr denkbar ist. Auch in der Nord-CDU scheiden sich die Geister. Nachdem Ministerpräsident Daniel Günther seinen bayerischen Kollegen aufgefordert hat, sich an seine Zusage zu halten und sich ohne Groll zurückzuziehen, kommt heute Widerspruch von der Jungen Union.
Bei den Grünen scheint es etwas friedlicher und geordneter zuzugehen. Die Entscheidung, wer von den beiden Vorsitzenden ins Rennen um das Kanzleramt geht, soll am Montag bekanntgegeben werden. Wer die Geschichte mit der schleswig-holsteinischen Brille betrachtet, wird wohl vor allem auf Robert Habeck schauen. Sollte der nächste Kanzlerkandidat tatsächlich aus dem Norden kommen?
Wie weit wird Robert Habeck kommen?
Ein ganz anderer Machtkampf droht in Kiel zu eskalieren. Während die einen gegen die ihrer Meinung nach übertriebenen Corona-Maßnahmen protestieren, fordern andere eine No-Covid-Strategie, also deutlich strengere Regeln. Die Öffnungsschritte in Schleswig-Holstein, die in Form von Modellprojekten gegangen werden, passen den Vertretern dieser Bewegung natürlich gar nicht ins Konzept.
Kritiker der Corona-Politik wollen in Kiel demonstrieren
Corona-Nachrichten aus Schleswig-Holstein

 "Kiel ist mitten in der dritten Welle", sagt die Gesundheitsamtsleiterin
Neue Strategie: Astrazeneca wird Hausärzten überlassen
Corona-Frage des Tages: Bekomme ich genug von dem Impfstoff?
Gute Corona-Zahlen: Restaurants dürfen in Dänemark früher öffnen
Nachrichtenüberblick in Kürze

Auch Sasha und Jan Delay beim Strandkorb Open Air auf Flugplatz Hartenholm
Tourismus in Schleswig-Holstein: Ein Neustart mit strengem Regime und Verzögerungen
Kampf gegen Raser in Schleswig-Holstein: Polizei kündigt Kontrollen an
Ins Kieler Klärwerk fließen Millionen für neue Klärschlammentwässerung
Truppenfriseurin Angela Pieper schneidet bei den Soldaten gut ab
Meine Lieblingsgeschichte

Die etwas andere Segnung im Corona-Modus
Meistgelesen auf KN-online

Zu guter Letzt...

Fans der TV-Serie “The Crown” haben ihn möglicherweise schätzen gelernt und ganz nebenbei erfahren, welche nicht ganz kleine Rolle er in seinem Leben für die Krone spielte - auch wenn er sich nach außen immer im Schatten der Queen bewegte. An diesem Wochenende findet die Beerdigung von Prinz Philip statt, der im Alter von 99 Jahren gestorben ist. Wir haben aus diesem Anlass mit Jürgen Worlitz gesprochen, dem Adelsexperten aus Eckernförde, der Prinz Philip nicht nur aus dem Fernsehen kannte.
Ihnen einen schönen Feierabend und ein entspanntes Wochenende
Ihr
Bodo Stade
Stv. Chefredakteur
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.