Profil anzeigen

Post aus dem Newsroom // Corona im Krankenhaus, Fall Maddie, Bombenfund

Liebe Leserinnen und Leser, nach dem Corona-Ausbruch in einem türkischen Imbiss am Hauptbahnhof Kiel
Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen und Leser,
nach dem Corona-Ausbruch in einem türkischen Imbiss am Hauptbahnhof Kiel rückt nun das Städtische Krankenhaus in den Fokus. Dort wurde ein Besuchsverbot für bestimmte Stationen ausgesprochen, nachdem bei Patienten und Mitarbeitern das Virus nachgewiesen worden ist. Zudem sind noch zwei weitere Personen im Umfeld des Krankenhauses positiv getestet worden. Wie das Städtische auf die Fälle reagiert, erklärt Ihnen Steffen Müller in einem Frage-Antwort-Stück.
Neben Kiel ist der Kreis Dithmarschen besonders betroffen von neuen Corona-Fällen. Dort gab es in den vergangenen Tagen insgesamt 28 neue Fälle. Es handelt sich größtenteils um Reiserückkehrer, die positiv getestet worden sind. Und hier sind wir auch schon bei der Debatte, wer eigentlich für die Test aufkommen soll. Während vor einigen Tagen die Gesundheitsminister noch propagierten, die Test für Rückkehrer aus Risikogebieten seien kostenfrei, will Heiner Garg (FDP) die Reisenden zahlen lassen. Unterstützung bekommt er von der Kassenärztlichen Vereinigung. Kontrovers diskutiert wird das Thema auf unserer Facebookseite. Während einige die Übernahme fordern (“Es wird zum Wohle der Allgemeinheit getestet”) stimmen andere Garg zu (“Wer sich der Gefahr aussetzt, sollte die Kosten auch selbst tragen”).
Kommen wir noch zu einem Nicht-Corona-Thema: Seit einigen Monaten gilt Christian B., der in Kiel inhaftiert ist, als Hauptverdächtiger im Fall der 2007 in Portugal verschwundenen Maddie McCann. Heute liefen weitere Ermittlungen an: In Hannover wird eine Kleingarten-Parzelle durchsucht. Das Gelände ist gerodet. Ein Mini-Bagger grub Erde um. Wonach genau gesucht wird, sagen die Ermittler nicht. Die Staatsanwaltschaft bestätigte nur, dass es einen Zusammenhang zu dem vermissten Mädchen gibt. Was wir wissen: Christian B. zog 2007 nach Hannover. Dort soll er auch kriminell in Erscheinung getreten sein.
Starten Sie gut in den Abend!
Ihre

Tanja Köhler
Mitglied der Chefredaktion

PS: Nach 20 Jahren wird erstmals wieder ein Schiff für die deutsche Marine in Kiel gebaut. Frank Behling kennt die Details. Mehr erfahren Sie hier.

Nachrichtenüberblick in Kürze

Fit für den Strand - mit diesen fünf Übungen
Das müssen Sie jetzt wissen
THW Kiel startet Vorbereitung
Nach Shutdown: Shishabars wieder geöffnet
Bild des Tages

Wildgehege am Kanal: Der weiße Hirsch aus Suchsdorf
Meine Lieblingsgeschichte

Einmalig in Schleswig-Holstein
Meistgelesen auf KN-online

Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.