Profil anzeigen

Neues aus der Holstenstraße in Kiel

Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
wenn es ein Dauerbrennerthema gibt, dann das Kommen und Gehen in der Holstenstraße in Kiel. Gefühlt wird der Leerstand nicht weniger. Es sind nur immer wieder andere Geschäftsflächen, die mal mehr oder weniger lang ohne Mieter sind. Jüngst haben sich zwei bekannte Marken aus der Kieler Innenstadt zurückgezogen. Doch es gab auch Neueröffnungen. Und da ist ein Einkaufstrend zu erkennen, schreibt Steffen Müller:
Schließungen sind auch in Gaarden ein Ärgernis: In der Johannesstraße gibt es den Paketshop nicht mehr. Der Betreiber klagt über zu viel Stress und aggressive Kunden. Die Kunden wiederum beschweren sich über die ausgedünnte Infrastruktur. Und die Post? Lesen Sie am besten selbst, wie sie die Lage auf dem Kieler Ostufer einschätzt…
Wenn Sie Kinder im schulpflichtigen Alter haben, empfehle ich Ihnen folgenden Artikel: Bildungsministerin Karin Prien (CDU) informiert am morgigen Donnerstag um 9.30 Uhr über den Schulstart in der kommenden Woche. Das Statement können Sie bei uns im Livestream verfolgen.
Weitere Themen des Tages im Überblick:
Nachrichtenüberblick in Kürze

Verkaufsoffene Sonntage 2022: Die Übersicht für SH
Wintertransfers bei den Störchen: Passt Adrian Fein ins Beuteschema von Holstein Kiel?
Keine Termine für Führerscheinumtausch in Neumünster
Tragischer Unfall: Frau kommt in Jevenstedt von Straße ab und stirbt
Testspiel: Holstein Kiel schlägt Havelse klar mit 5:0
Kostenexplosion bei Abwassergebühren in Schmalfeld
Thailand: „The Beach“-Traumstrand Maya Bay nach drei Jahren wiedereröffnet
Kieler Gründer Philip Khosh will mit Safransirup glücklich machen
Corona-Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Omikron in Kiel: Gesundheitsamt ist überlastet und prüft Hilfe durch Bundeswehr
Corona-Pandemie in zwei Monaten vorbei? Dänische Top-Epidemiologin Tyra Grove Krause geht davon aus
Corona-Infektionen: 14-Tage-Regel könnte Handball-EM zur Lotterie machen
Drücken Sie bei Corona-Protesten ein Auge zu, Frau Sütterlin-Waack?
Omikron-Fall im Alptraum Club Norderstedt: Alle Partygäste müssen in Quarantäne
Lauterbach: „Bei Biontech gibt es nach wie vor eine Knappheit“
„Gut, aber nicht ausreichend“: Vierte Corona-Impfung zeigt in israelischer Studie nicht erhoffte Wirkung
Corona-Ausbruch auf der „Gorch Fock“ in Teneriffa
Meine Lieblingsgeschichte

Altes kurdisches Handwerk: Wie Schuhe aus Ziegenhaar nach Kiel kamen
Meistgelesen auf KN-online

Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend,
Ihre
Tanja Köhler
Stellvertretende Chefredakteurin
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.