Profil anzeigen

Holstein-Stadion in Kiel: Wie geht es weiter? / Rätsel um Explosion in Eckernförde gelöst

Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Partner Im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Post aus dem NewsroomPost aus dem Newsroom

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
der bevorstehende Umbau des Holstein-Stadions in Kiel ist nicht nur Gesprächsthema bei den Fans - auch Verein, Stadt und Land beschäftigten sich intensiv mit dem Thema. Denn die Verzögerungen beim Stadionumbau bringen den Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel in Bedrängnis. Präsident Steffen Schneekloth appelliert an die Stadtverwaltung und Landesregierung, die Kostensteigerungen zu übernehmen – und somit auf Dauer Bundesligafußball in Schleswig-Holstein zu ermöglichen. Sonst werde der Verein endgültig seine Wettbewerbsfähigkeit verlieren.
Oberbürgermeister Ulf Kämpfer deutete im Gespräch mit KN-online.de bereits an, wie das Finanzierungsproblem gelöst werden könnte. Mehr dazu erfahren Sie in den folgenden zwei Storys:
Wir wollen uns bei dem Thema aber nicht nur mit der Kieler Perspektive begnügen. Wie Stadionumbau bzw. -neubau in anderen Städten und Bundesländern funktioniert, zeigt Ihnen mein Kollege Marco Nehmer auf:
Weitere Themen des Tages im Überblick:
Schwerpunkt: Bauen und Wohnen

Grunderwerbsteuer Schleswig-Holstein 2022: Steht ein Rekord bevor?
Diese Häuser entstehen  gerade im größten Baugebiet in Lütjenburg
Makler: Tipps und Tricks zur Wohnungssuche in Kiel
Nachrichtenüberblick in Kürze

Das ist Ursache der mysteriösen Explosion im Hafen Eckernförde
Eckernförde bekommt neue Bürgermeisterin: Iris Ploog gewinnt Stichwahl.
Nach der Bürgermeisterwahl in Eckernförde: Erste Reaktionen und Pläne.
Corona-Impfung: Das empfehlen Experten bei Schwangerschaft und Geburt
9-Euro-Ticket: Sylt bereitet sich auf Ansturm vor
Bauarbeiten an der A7 in Hamburg: Übersicht über Voll- und Teil-Sperrungen
Schweden: Wird die Ostseeinsel Gotland neuer Nato-Außenposten?
Premiere im DFB-Pokal: Holstein Kiel trifft auf Waldhof Mannheim
Bild des Tages

Seemanöver Baltops: Kieler Woche wieder Treffpunkt für riesige Schiffe
Meine Lieblingsgeschichte

Kieler Woche 2022: Was der Playground für Jugendliche bietet
Meistgelesen auf KN-online

Sie möchten alle Artikel lesen?

Einige der im Newsletter verlinkten Artikel sind für alle Leserinnen und Leser frei zugänglich, andere bieten wir ausschließlich unseren KN+-Abonnentinnen und -Abonnenten an. Sie haben noch kein KN+? Hier können Sie es einen Monat kostenfrei testen.
Services

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend,
Ihre
Tanja Köhler
Stellvertretende Chefredakteurin
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.